Barcelona, Espãna

Um die Mittagszeit des nächsten Tages erreichen wir den Hafen von Barcelona. Da wir zeitweise kaum Wind in den Segeln hatten, mussten wir diese bergen und mit Motor weiter fahren.

Wir buchen eine Stadtrundfahrt in einem zweistöckigen Bus. Die Zweitageskarte ist für die rote, die blaue sowie die grüne Linie gültig. Uns wird die Infrastruktur der Sommer-Olympiade von 1992 hier in Barcelona gezeigt und erklärt. In den Wohnsiedlungen für die Sportler wohnen heute gut betuchte Spanier. Es ist so ein neues, recht teures Quartier entstanden.

Der bekannte Architekt Antoni Gaudi (1852 bis 1925) liess sehr ungewöhnliche Gebäude erbauen. Er verzichtete weitgehend auf gerade Linien, und drückte damit der Stadt seinen unverwechselbaren Stempel auf. Der Park Güell und die Kirche La Sagrada Familia sind zwei seiner bekanntesten Werke und ziehen unzählige Touristen an, unter anderem uns... Die Kirche ist bis heute noch nicht fertig gestellt, muss aber bereits renoviert werden, was nicht an der schlechten Qualität des Baus sondern an der langen Bauzeit liegt...

Morgen stösst Samuel, Danielas Sohn, zu uns und wird uns eine Woche begleiten. Mit ihm besuchen wir diese zwei Sehenswürdigkeiten, den Park Güell und die Kirche La Sagra Familia.