Rodney Bay Marina, Insel Saint Lucia

Unsere MAKA ist nun in der Rodney Bay Marina am Schwimmsteg C, Platz 11 an zwei Leinen und zwei Spring festgemacht. Der Platz gehört bis zum 26. Dezember uns. Hier wollen wir Weihnachten feiern. Vorher gibt es eine Menge zu tun und zu reparieren: Die Endlosleine zum Einholen des Code 0 hat beim Ausschlaufen Schaden genommen, die Vorstag-Schiene der Genua hat sich von der Furling-Führung getrennt, der zweite Motorenservice steht an, die Stahlrohre von Heckbügel und Reling müssen wieder poliert und gewachst werden, das Dingi muss vorbereitet und an den Davits aufgehängt werden und schliesslich müssen Deck und Segel von Salz befreit werden.

Aber am Mittwoch, 15.12. buchen wir, gemeinsam mit der Crew der iCat eine Tour zu Sehenswürdigkeiten der Insel. Sie hat einiges zu bieten, wie wir feststellen dürfen. Am Donnerstag dann fahren wir mit der iCat zum Baden und Schnorcheln in die Bucht hinaus. Die verschiedenen Formen und Farben der Fische sind herrlich. Da gibt es bis zu einem Meter grosse schwammartige rötliche Gebilde, nebst Seegurken oder Seeigeln zu bestaunen. Natürlich bewundern wir auch die Badenixen und die Badebodies am nahen Strand.