Santa Eulalia, Isla Ibiza, Espãna

Karten Ibiza.png

Nach eineinhalb Tagen segeln und motoren erreichen wir Eivissa (Ibiza Stadt) und suchen uns in einem der 11 Häfen einen Platz. Leider ist alles belegt. ZumGlück,, denn ein Hafenplatz kostet hier pro Nacht 320 Euro!!! Nach dem Auftanken verlassen wir die Bucht und steuern Eulalia an, nachdem wir uns per Telefon vergewissert haben, dass für uns da Platz für zwei Nächte im Hafen ist. Hier kostet der Platz immer noch 165 Euro pro Nacht.

Tags darauf mieten wir ein Auto und erkunden die Insel. Uns wird bewusst, dass Ibiza seine Touristen nicht mit schönen Parks und pittoresken Fischerdörfchen anlockt, sondern eher mit Partys und Ballermann. Aber die Buchten sind wunderschön und wir geniessen das Wetter, das Meer und das Leben an Bord der MAKA.

Karten Ibiza Auto.png